E-Bike-Reise E-Bike-Reise
geführte Reise

Spanien, E-Bike-Reise durch Andalusien

Ein Reiseangebot von Kögelreisen

Diese Reise wird von unsere Kögelreisen-Mitarbeiterin Cornelia Hönninger persönlich ab/an Berlin begleitet.

Preise und Leistungen

06.10. - 13.10.2019
Reisepreis: 1.690 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 210 €

Reiseverlauf

Tag 1 Berlin - Malaga - Jaen
Flug nach Malaga und Transfer nach Jaen in unser Hotel. Der Nachmittag steht für erste Erkundungen zur freien Verfügung. Ein Spaziergang zu der oberhalb der Stadt liegenden majestätischen Festung Santa Catalina und der Besuch der Kathedrale, dem Wahrzeichen der Stadt, lohnen sich.

Tag 2 Jaen - Alcaudete - Luque
Nach dem Frühstück fahren wir zum Ausgangspunkt unserer E-Bike-Tour. Nach einer Einführung und Probefahrt beginnt unsere erste Etappe, die uns nach Luque führt. Wir radeln entlang von Feldwegen durch eine Landschaft, die von unzähligen Olivenbäumen geprägt ist. Auf dem Weg nach Alcaudete passieren wir kleine Dörfer, wie Torredonjimeno und Martos. Dann geht es bergab zum Fluss Gaudajoz. Am Nachmittag besuchen wir das Schloss de la Orden de Calatrava und setzen unsere Tour nach Luque fort. 48 km (F/A)

Tag 3 Luque - Alcaudete - Baena - Doña Mencia
Heute führt unser Weg entlang des Nationalparks der Sierra Subbetica nach Baena. Hier bestaunen wir die großartige Vogelfauna der Lagune del Conde - ein Naturschutzgebiet und Zufluchtsort von ornithologischen Arten im Winter. Baena ist ein kleiner Ort mit einer historischen Altstadt, die zur Besichtigung einlädt. Die alte Festungsburg stammt aus dem 9. Jahrhundert. Wir radeln weiter bis zum ehemaligen Bahnhof von Luque, vorbei am imposanten Schloss von Zuheros bis zu unserem heutigem Ziel Doña Mencia. Nachmittags besuchen wir die Höhle der Fledermäuse, die weltweit für ihre Höhlenmalereien und als archäologische Fundstätte bekannt ist. Ein Großteil der Höhlenfunde hat maßgeblich dazu beigetragen, das Leben der Jungsteinzeit besser zu verstehen. 43 km (F/A)

Tag 4 Doña Mencia / Priego
Die Landschaft der heutigen Tagesetappe wird schroffer und felsiger und die Berge rücken näher an uns heran. Nach etwa 30 Kilometern erreichen wir Priego, ein Muss auf der Route des Kalifats. Priego de Cordoba, ein Barockjuwel im Herzen Andalusiens, ist bereits von den Römern sowie den Mauren besiedelt worden und besitzt zwei prägnante Beinamen: zum einen wird die Stadt „Ciudad del Agua“, Stadt des Wassers, genannt, da in ihr viele wunderschöne Brunnen entdeckt wurden. Zum anderen trägt sie den Spitznamen „Joya del Barroco Cordobés“, was so viel wie „Juwel des cordobesischen Barocks“ bedeutet. Die vielen eindrucksvollen Barockbauwerke werden uns zeigen, dass dieser Beiname durchaus zutrifft. Nach einer kulinarischen Stärkung fahren wir zurück nach Doña Mencia. 59 km (F/A)

Tag 5 Doña Mencia / Nueva Carteya / Cabra
Die ersten 15 Kilometer unserer heutigen Tour führen uns von Doña Mencia nach Nueva Carteya. Dies ist ein beschaulicher Ort, der eingebettet in Olivenhainen liegt. Weiter geht es nach Cabra, dem geographischen Zentrum Andalusiens. Das ruhige Städtchen lebt von Gemüseanbau, Wein und Oliven. Sehenswert ist der Ortskern mit seinem „Castillo de Cabra“, eine maurische Burganlage, deren Baubeginn ins 9. Jahrhundert zurückreicht. Den höchsten Punkt der Altstadt markiert die Kirche „Nuestra Señora de la Asuncion y Angeles“. Cabra ist ebenso bekannt für seine gute Küche, die wir uns nicht entgehen lassen werden. Nach dieser Stärkung radeln wir weiter und besuchen als Abschluss des Tages ein uriges Weinmuseum. 48 km (F/A)

Tag 6 Doña Mencia - Genil - Cordoba
Heute ist unser letzter Radeltag auf der Via Verde del Aceite. Wir werden feststellen, dass das Landschaftsbild schroffer wird und dass die Olivenhaine Weinanbaugebieten weichen. Schöne Ortschaften, wie beispielsweise Lucena, säumen weiterhin unseren Weg, bis wir schließlich Genil erreichen. Hier verabschieden wir uns von unseren E-Bikes und fahren mit dem Bus weiter nach Cordoba. 30 km (F)

Tag 7 Cordoba
Cordoba, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist die drittgrößte Stadt Andalusiens. Sie gehört seit 1984 zum UNESCO Welterbe und lädt zum kulturellen Entdecken ein. Überall in Cordoba finden wir Zeugnisse der teils ruhmreichen Vergangenheit der Stadt, die stark von ihren römischen, westgotischen und arabischen Bewohnern geprägt wurde. Wir besuchen unter anderem die Mezquita, das jüdische Viertel, die römische Brücke und den Palast „Alcazar de los Reyes Cristianos“. Am Nachmittag bleibt uns noch genügend Freizeit, um den Flair der Stadt mit all seinen Bauten und seiner einzigartigen Gastronomie zu genießen. (F)

Tag 8 Cordoba - Malaga - Berlin
Check-out im Hotel und Transfer zum Flughafen von Malaga. Mit unserem Rückflug nach Berlin oder in andere Städte endet unsere Andalusien-Reise. (F)

Leistungen

- Flug mit Iberia oder easyJet ab / bis Berlin oder anderen Städten nach Malaga, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
- Übernachtungen in Jaen und Cordoba in zentral gelegenen 3-4*Hotels, 4 Nächte in guten Landhotels
- Verpflegung laut Programm
- Spanischsprechende Reiseleitung während der Fahrradtour (Übersetzung durch Ihre persönliche Reisebegleitung Cornelia Hönninger ab/bis Berlin), in Cordoba deutschsprachige Führung
- E-Bike-Miete
- Transfers und Besichtigungen
- Ein Reiseführer pro Zimmer
- Teilnehmer: mind. 10 / max. 15 (Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann Kögelreisen die Reise - bis spätestens am 28. Tag vor Reisebeginn - absagen)

Veranstalter der Radreise