geführte Reise

Masuren von der schönsten Seite erleben - 13tägige Radtour entlang der Großen Masurischen Seenplatte

Ein Reiseangebot von in naTOURa Reisen

Masuren – das heißt Natur wie aus dem Bilderbuch: urige, dunkle Wälder, erfrischend kühle Seen, sanft geschwungene Hügellandschaften und verträumte Dörfer. Mit dem Rad lässt sich diese einzigartige Landschaft am intensivsten erfahren. Auf kleinen Straßen und Wegen fahren wir entlang an Seen, durch weite Wälder und durch kleine Dörfer. In der 1. Woche sind wir in einer kleinen, familiären Pension in Rydzewo, direkt am Ufer des Niegocin-Sees und in der 2. Woche in einem kleinen Hotel mit großem Seegrundstück am Ufer des Ros-Sees, untergebracht

Preise und Leistungen

So 10.06. - Fr 22.06.2018
1.180 EUR pro Person
So 24.06. - Fr 06.07.2018
1.180 EUR pro Person
So 08.07. - Fr 20.07.2018
1.180 EUR pro Person
So 22.07. - Fr 03.08.2018
1.180 EUR pro Person
So 05.08. - Fr 17.08.2018
1.180 EUR pro Person
So 19.08. - Fr 31.08.2018
1.180 EUR pro Person

Reiseverlauf

1. Tag - Bahnfahrt Berlin - Warschaiu
Gegen 12 Uhr Treffen in Berlin und Zugfahrt nach Warschau. Übernachtung in Warschau.

2. Tag - Warschau und Weiterfahrt nach Masuren
Nach dem Frühstück geführte Besichtigung der Altstadt. Gegen 12 Uhr Bustransfer (ca. 5 Std.) nach Masuren zu unserer ersten Pension in Rydzewo. Nach dem Zimmerbezug erste kleine Radtour entlang des Ufers des Niegocin Sees.
Radstrecke ca. 15 km

3. Tag - Kleine Dörfer und weite Felder
Wir fahren durch eine sanft geschwungene Hügellandschaft entlang an Seen, durch kleine Dörfer, weite Felder. Nach einer Kaffeepause in einer alten Schmiede fahren wir zurück nach Rydzewo.
Radstrecke ca. 42 km

4. Tag - Die Hafenstadt Gizycko und das Gut der Familie Lehndorff
Transfer nach Gi?ycko. Entlang an mehreren Seen fahren wir nach Sztynort/Steinort. In Sztynort Besuch der Gutshofanlage der Familie Lehndorff. Am Ufer des Dobskie-Sees entlang fahren wir durch kleine Dörfer zurück nach Gi?ycko. Unterwegs bieten sich uns immer wieder herrliche Ausblicke. In Gi?ycko besuchen wir den Wasserturm und eine Drehbrücke. Anschließend Transfer zurück nach Rydzewo. Radstrecke ca. 60 km

5. Tag - Besuch der alten Ordensburg Ryn
Unsere heutige Radtour führt uns nach Ryn zu einer alten Ordensburg. Nach Besichtigung des Rittersaals und der Ausstellung fahren wir zurück durch eine fantastische Naturlandschaft, über herrliche kleine Alleen und vorbei an idyllischen Seen.
Radstrecke ca. 53 km

6. Tag - Natur pur
Wir fahren ist östlicher Richtung durch die landschaftlich reizvolle Hügellandschaft zum Wydminskie-See. Natur pur! Zwischen Ranty und Czyprki bietet sich uns ein traumhafter Ausblick auf die umliegende Landschaft – einer der schönsten Aussichtspunkte Masurens. Auf dem Rückweg sehen wir in Mi?ki, einem Dorf aus dem 16. Jh. – die älteste Kirche Masurens.
Radstrecke ca. 55 km

7. Tag - Zeit zum relaxen
Ruhetag mit Möglichkeit einer Bus-Rundtour zu den kulturellen Höhepunkten Masurens. Abends Lagerfeuer und Grillen.

8. Tag - Schifffahrt auf dem "Weg der Flößer"
Nach dem Frühstück beginnt ein besonderer Tag. Wir besteigen in Rydzewo ein Schiff und fahren auf dem alten Weg der Flößer über fünf Seen, durch Kanäle miteinander verbunden, bis zur Hafenstadt Miko?ajki – ein ganz besonderes Erlebnis. Weiter geht es mit dem Rad auf schönen kleinen Wegen nach Pisz zu unserer neuen Unterkunft. Unterwegs Badepause am wohl schönsten Waldsee Masurens.
Radstrecke ca. 45 km

9. Tag - Durch die Johannisburger Heide
Wir fahren durch die weiten Wälder der Johannisburger Heide nach Wielki Las. Unterwegs besuchen wir das Reservat Szast; ein Reservat, das nach einem Hurrikan im Jahre 2002 angelegt wurde. Wir fahren über Pogobie Tylne, ein kleines Walddorf mit alten Holzhäusern, nach Wielki Las und besuchen hier einen Imker, der ein kleines Imker-Museum eingerichtet hat. Anschließend fahren wir zurück nach Pisz.
Radstrecke ca. 36 km

10. Tag - Reise in die Vergangenheit
Unsere heutige Radtour führt uns in den Masurischen Landschaftspark in philipponische Dörfer. Unterwegs besuchen wir ein Kloster der Altgläubigen, den Salon „Marion-Gräfin-Dönhoff“ und ein masurisches Museum.
Radstrecke 60 km bzw. 80 km

11. Tag - Unterwegs mit dem Kajak
Heute unternehmen wir eine Kajaktour auf dem Fluss Pisa. Der Fluss führt durch das herrliche Waldgebiet der Kurpie-Region. Anschließend Transfer zurück nach Pisz. Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.
Kajakstrecke ca. 16 km

12. Tag - Radtour entlang des Sniardwy-Sees
Heute fahren wir entlang des ?niardwy-Sees über die Halbinsel Szeroki Ostrów und weiter entlang des Seeufers. In Nowe Guty haben wir einen herrlichen Blick auf den ?niardwy-See. Weiter geht es über das kleine Dorf Okartowo mit einer Kirche aus dem 16. Jh. In Tuchlin besuchen wir eine Galerie für masurische moderne und traditionelle Kunst. Mit dem Bus fahren wir von hier aus zurück nach Pisz.
Radstrecke ca. 34 km

13. Tag - Rückfahrt nach Berlin
Nach dem Frühstück Busfahrt nach Warschau. Weiterfahrt mit dem Zug nach Berlin – Ankunft

Leistungen

  • Bahnfahrt Berlin - Warschau - Berlin
  • Busfahrt nach/von Masuren
  • 12 Übernachtungen 1 x im *** Hotel / 6 x in einer familiären Pension / 5 x in einem guten **Hotel im DZ mit DU/WC
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, warmes Abendessen/auf Wunsch fleischlos) / 1. Leistung warmes Abendessen am 1. Tag – letzte Leistung Lunchpaket am letzten Tag
  • 21-Gang-Trekkingbike mit Packtasche (für das Tagesgepäck)
  • Kartenmaterial
  • 1 Schiffspassage
  • 1 Kanutour im 2er-Kajak
  • Alle Besichtigungskosten lt. Programm
  • einheimische, deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Warschau

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 190,- €
  • Zuschlag e-Bike: 80,- €

Informationen zur Radreise

Anreise mit der Bahn ab/bis Berlin, Sie übernachten in einer Pension und in einem kleinen Hotel, beide mit großem Seegrundstück. Eine abwechslungsreiche Radtour in teilweise hügeligem Gelände, abseits der großen Straßen auf kleinen Alleen, Wald- und Sandwegen, mit Tagesetappen zwischen 38 und 60 km und umfangreichem Programm.

Veranstalter der Radreise