Radwanderreise Radwanderreise
individuelle Reise

Individuelle Radreise durch Cornwall mit Verlängerungsmöglichkeit zu den Scilly Islands

Ein Reiseangebot von AmphiTrek Radreisen

Cornwall darf sich zu recht eine der schönsten Landschaften Europas nennen. Verschlafene Fischernester und pittoreske Häfen, dann wieder paradiesische Buchten und Strände, Meeresbrandung und Steilklippen, im Landesinneren Bauerndörfer aus grauem Granitgestein und kleinen Sträßchen, über denen sich oft riesige Hecken wie eine Kuppel schließen. Auf Grund des Golfstroms herrscht hier ein sehr mildes Klima, selbst im Winter liegt so gut wie nie Schnee. Die Tour beginnt und endet in Truro. Die täglichen Entfernungen betragen ca. 31 - 57 km. Die abwechslungsreiche Szenerie Cornwalls ist ein Garant dafür, dass auf dieser Tour jeder auf seine Kosten kommt.

Preise und Leistungen

7-Tagestour
780,- € im DZ pro Person, 80,- € Radmiete
8-Tagestour
880,- € im DZ pro Person, 90,- € Radmiete
11-Tagestour mit Scilly Islands
1.430,- € im DZ pro Person, 150,- € Radmiete
11-Tagestour mit Edenprojekt
1.230,- € im DZ pro Person, 130,- € Radmiete
14-Tagestour mit Scilly Islands und Eden Projket
1.880,- € im DZ pro Person, 190,- € Radmiete

Reiseverlauf

Reiseverlauf
1. Tag: Ankunft in Truro
Individuelle Anreise nach Truro.

2. Tag: Die Roseland Halbinsel, 31- 48 km (entfällt bei der 7-Tages-Tour)
Von Truro radeln Sie nach Playing Place, dem Platz eines Freilichttheaters aus keltischen Zeiten, das für kultische "Wunderspiele" benutzt wurde. Sie folgen dem Radweg entlang des Carnon Flusses bis zum Point Quay, einem kleinen cornischen Hafen aus dem 18. Jahrhundert für den Export von Kupfererz.
Weiter geht es nach Trelissick, wo ein idyllischer Garten vom milden Klima profitiert. Phantastische Ausblicke nach Falmouth. Sie überqueren nun den River Fal auf der "King-Harry-Fähre" zur Roseland Halbinsel, ein ruhiges Stück Cornwall mit schönen bewaldeten Tälern, friedlichen Dörfern und einigen großartigen Rundblicken. Bei Pendower können Sie am Strand schwimmen. Auf dieser Etappe gibt es einige kurze knackige Anstiege, sogenannte Steep Hills, die für Cornwall typisch sind.

3. Tag: Truro - Helston, 37 - 49 km
Heute kommen Sie an der alten Zinnmine bei Wheal Jane vorbei nach Penryn, einst der größte Hafen der Gegend. Reste davon sind sichtbar an der Architektur von Tudor bis Georgian. Sie radeln weiter die Küste hinunter nach Falmouth, einem lebhaften Städtchen, wo die Luft mit Meersalz gewürzt ist. Die eindrucksvollen Befestigungen der Pendennis Burg von Heinrich VIII. dominieren immer noch die Umgebung. Sie kommen nun zu einigen subtropischen Gärten bei Gweek am Helford Creek, wo die geschützten Gewässer eine seltene maritime Umwelt für Austern bieten. Hier befindet sich auch die nationale Auffangstation für verletzte Seehunde und andere verlassene Meeressäugetiere.

4. Tag: Lizard Halbinsel, 38 - 57 km
Die Tour heute bringt Sie über das malerische Church Cove entlang der Westküste über Mullion nach Lizard, dem südlichsten Punkt Englands. Sie kommen nach Kynance Cove, wo die Kombination von Felsen und mächtiger See phantastische Strände mit Klippen, Höhlen und Inseln geschaffen hat. Der Boden selbst produziert die ideale Umgebung für Fauna und Flora, die in dieser Gegend einmalig ist .

5. Tag: Helston - St. Michael´s Mount - Penzance, 30 km
Sie kommen durch das Waldgebiet "The Penrose Estate" und folgen dann der Küste westwärts nach Praa Sands, ein beliebter Sandstrand. Ein Stück weiter erreichen Sie Cornwalls berühmteste Sehenswürdigkeit, den St.Michael’s Mount, eine kleine Inselgemeinde, die bei Ebbe über einen Damm erreicht werden kann.

6. Tag: Lands End, 30 - 47 km
Newlyn ist Cornwalls und sogar Englands lebhaftester Fischereihafen. Diese pittoreske Szenerie inspirierte die Newlyn School of Artists und viele ihrer Werke können in Museen, Ausstellungen und Galerien in der ganzen Stadt besichtigt werden.
Sie radeln weiter durch enge Sträßchen, zwei Steep Hills sind zu bewältigen, am Mousehole Harbour vorbei und hin zur hübschen geschützten Lamorna Cove, ein schöner Platz zum Schwimmen. Sie kommen zu Merry Maidens, einem Steinkreis aus der Bronzezeit, der sich mitten in einer bemerkenswerten Konzentration von alten keltischen Menhiren befindet. Die Straße endet bei Lands End, wo Sie die nahegelegene Sennen Clove besichtigen können, beliebt auch bei den Windsurfern. Zurück über Trengwainton, einem typischen cornischen Garten mit Sammlungen von Rhododendron, Magnolien und Kamelien.

7. Tag: Penzance - Truro, 51 km
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Nordküste, wo der Schlick des River Hayle ein gutes Habitat für watende Vögel liefert.
An der Küstenstraße geht es nun meilenweit an Sanddünen vorbei, dann über vorstehende Klippen mit spektakulären Ausblicken über die Atlantikküste bei Hells Mouth’. Sie kommen durch den ruhigen Tehidy Country Park, wo Sie über einen Radweg durch den Wald zur Bucht von Portreath kommen. Dies war bis zum frühen 20. Jhdt. eines der wichtigsten Bergbaugebiete.
Noch heute können Sie die cornischen Goldschmiedewerkstätten und Ausstellungen besichtigen. Entlang schöner bewaldeter Täler gelangen Sie wieder zurück nach Truro.

8. Tag:
Ende der Tour nach dem Frühstück.

Option - 3-tägige Verlängerungsmöglichkeit zu den Scilly Islands

Option - 3-tägige Verlängerungsmöglichkeit zum Eden Project

Option - 6-tägige Verlängerungsmöglichkeit zu den Scilly Islands und zum Eden Project

Leistungen

• 6, 7, 9 oder 11 Übernachtungen je nach gewählter Variante und Frühstück in kleinen Hotels, Zimmer mit DU/WC
• Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
• Reiseunterlagen mit Routenplanung und Kartenmaterial
• App mit GPS-Daten
• Servicetelefon
• Reisepreissicherungsschein

• Fährticket zu und von den Scilly Islands St. Marys bei Variante mit Scilly Islands
• Eintritt Eden Project bei Variante mit Eden Project

Informationen zur Radreise

Tägliche Anreise möglich.

Die Tour beginnt und endet in Truro. Die täglichen Entfernungen betragen ca. 31 - 57 km.

Einige kurze knackige Anstiege, die sogenannten Steep Hills.

Veranstalter der Radreise

AmphiTrek