,
individuelle Reise

Der Mosel-Radweg

Ein Reiseangebot von Wikinger Reisen GmbH

Die vielfach gewundene Mosel ist einer der längsten Nebenflüsse des Rheins. Der mittlere Teil von Trier bis Koblenz gilt als der landschaftlich schönste Abschnitt des Moseltals. Folgen Sie den Flussschleifen und erfahren Sie im wahrsten Sinne des Wortes auf rund 200 km die über 2000 Jahre alte Geschichte der Moselregion. Das Moseltal ist der Inbegriff eines typischen Weinlandes. Der Fluss wird von steilen Hängen flankiert, an denen unzählige Weinreben wachsen. Am Ufer der Mosel kommen gemütliche Winzerdörfer hinzu – mit viel Idylle, Romantik und zahlreichen Weinstuben.

Preise und Leistungen

7 Tage
ab 479,00€

Reiseverlauf

Beispiel:

1. Tag, 28.09.19: Willkommen in Trier!
Anreise nach Trier. Nehmen Sie sich für die alte Römerstadt an der Mosel mit ihren antiken Ruinen und Sehenswürdigkeiten genügend Zeit. Besichtigen Sie die historische Innenstadt, die Kaiserthermen und die Porta Nigra, das Wahrzeichen von Trier.

2. Tag, 29.09.19: ca. 40 km, Trittenheim
Übernahme der Leihräder im Hotel. Auf dem Mosel-Radweg fahren Sie von Trier nach Trittenheim/Umgebung. In dem bekannten Weinort informiert ein Weinlehrpfad über die Rebenaufzucht.

3. Tag, 30.09.19: ca. 35 km, Zeltingen
Am Vormittag erreichen Sie den ältesten Weinort Deutschlands, Neumagen-Dhron. Eingerahmt von Weinbergen, radeln Sie weiter nach Piesport, wo sich schon die Römer den berühmten Riesling "Piesporter Goldtröpfchen" schmecken ließen. In Bernkastel-Kues angekommen, lohnt sich ein Abstecher auf den mittelalterlichen Marktplatz mit seinen historischen Fachwerkhäusern. Ihr Tagesziel ist Zeltingen.

4. Tag, 01.10.19: ca. 35 km, Zell an der Mosel
Durch das Weinanbaugebiet "Kröver Nacktarsch" radeln Sie heute in die Jugendstilstadt Traben-Trarbach. Nach einer Pause in Enkirch, mit seinen engen Gassen und den farbenfrohen Fachwerkhäusern ein Schmuckstück moselländischer Architektur, erreichen Sie Ihre Unterkunft in Zell/Mosel. Mit dem Ort Zell bringen Weinkenner die "Schwarze Katz" in Verbindung, die bekannteste Weinlage der Stadt.

5. Tag, 02.10.19: ca. 50 km, Treis-Karden
Heute radeln Sie nach Beilstein, das für sein hervorragend erhaltenes Ortsbild bekannt ist und von der Burgruine Metternich überragt wird. In Cochem können Sie einen Abstecher in die malerische Innenstadt oder auf die alte Reichsburg unternehmen, bevor Sie in Ihrem Tagesziel Treis-Karden "einrollen".

6. Tag, 03.10.19: ca. 40 km, Koblenz
Am Vormittag sollten Sie Zeit für einen Besuch der Burg Eltz einplanen. Mit ihren unzähligen Giebeln, Türmen und Erkern gilt sie als eine der schönsten Burgen Deutschlands. Danach radeln Sie die letzten Kilometer durchs Moseltal nach Koblenz. Hier mündet die Mosel am "Deutschen Eck" in den Rhein.

7. Tag, 04.10.19: Bis bald an der Mosel!
Rückreise ab Koblenz.

Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport
  • Eintritt Kaiserthermen Trier
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

 

Informationen zur Radreise

Auf dem Mosel-Radweg fahren Sie zumeist autofrei auf asphaltierten Radwegen, verkehrsarmen Straßen und Radstreifen auf beiden Seiten der Mosel. Auf dem letzten Stück des Radweges sind kurze Abschnitte auf verkehrsreichen Straßen mit Radstreifen zurückzulegen. Es besteht immer die Möglichkeit, mit Hilfe der zahlreichen Brücken und Fähren auf die andere Moselseite zu wechseln.

Radservice:
Sie können Tourenräder mit 7 Gängen oder Trekkingräder mit 21 Gängen inkl. Wikinger-Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten.

Veranstalter der Radreise

Wikinger Reisen