,
individuelle Reise

Der Drau-Radweg in Kärnten

Ein Reiseangebot von Wikinger Reisen GmbH

Die markanten Gipfel der Lienzer Dolomiten, lebhafte Städte und malerische Dörfer sowie die ebenso warmen wie glasklaren Badeseen Kärntens bilden die beeindruckende Kulisse für eine entspannte Radtour auf dem Drau-Radweg im Süden Österreichs. Der Drau-Radweg gilt als Klassiker unter den Radwegen Kärntens: Unsere Radtour von Sillian in Osttirol bis zum Klopeiner See ist nicht nur landschaftlich imposant und facettenreich, sondern bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, Naturdenkmälern und Kulturgütern, für die Sie unbedingt einen Stopp einplanen sollten.

Preise und Leistungen

8 Tage
ab 659,00€

Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen an der Drau!
Anreise nach Lienz an der Drau. (1 Ü)
2. Tag: ca. 58 km, "Kärntner Tor"
Mit der Bahn fahren Sie am Vormittag von Lienz nach Sillian (ca. 30 km), nur wenige Kilometer vom Ursprung der Drau und der italienischen Grenze entfernt. Auf zum Teil einsamen Streckenabschnitten rollen Sie bergab durch das "Kärntner Tor" ins Obere Drautal nach Oberdrauburg/Berg. (1 Ü)
3. Tag: ca. 59 km, Millstatt/Spittal
Sie radeln in den mittelalterlichen Ort Greifenburg und zum Schloss Neustein. Nach der Sachsenburger Klause öffnet sich das Drautal und führt Sie in das idyllische Städtchen Spittal und weiter zum Millstätter See (2 Ü je nach Verfügbarkeit entweder in Millstatt oder Spittal).
4. Tag: ca. 48 km, Millstätter See
Heute steht eine Radtour rund um den Millstätter See auf dem Programm. Die klimatisch günstige Lage im Süden Österreichs beschert der Region besonders viele Sonnentage im Jahr: Sie sollten auf keinen Fall Ihre Badesachen vergessen!
5. Tag: ca. 45 km, Villach
Vorbei an der Pfarrkirche St. Paternianus, auch Drautal-Dom genannt, fahren Sie nach Villach. Möglicherweise unternehmen Sie eine romantische Schifffahrt auf der Drau? (1 Ü)
6. Tag: ca. 53 km, das Rosental
Zwischen Villach und Völkermarkt warten viele beliebte Badeseen. Auf gut befahrbaren Dammwegen führt der Radweg weiter ins Rosental hinein, das als eines der schönsten Täler Kärntens gilt. Vorbei an Maria Elend erreichen Sie schließlich Ferlach, die alte Büchsenmacherstadt. (1 Ü)
7. Tag: ca. 43 km, Klopeiner See
Ihre letzte Radetappe führt Sie durch die wunderbare Draulandschaft nach Völkermarkt und an den Klopeiner See, einer der wärmsten Badeseen Europas. Übernachtung am Klopeiner See, kurz vor der slowenischen Grenze. (1 Ü)
8. Tag: Auf Wiedersehen!
Rückreise per Bus nach Lienz oder Verlängerung.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport
  • Bahnfahrt Lienz – Sillian inkl. Rad an Tag 2
  • Busrückreise Klopeiner See – Lienz
  • Bikeline-Radtourenbuch
  • Detaillierte Karten und Routenbeschreibungen
  • Assistenz-Hotline

Informationen zur Radreise

Der Drau-Radweg führt meist bergab und durch ebenes Gelände. Als durchgehend gekennzeichneter Radweg verläuft er zumeist entlang des Ufers auf befestigten und asphaltierten Wegen, teilweise auf Nebenstraßen mit wenig Verkehrsaufkommen.

Sie können Tourenräder mit 7 Gängen oder Trekkingräder mit 21 Gängen inkl. Gepäcktasche leihen. Alternativ können Sie Elektroräder mieten. Der Rücktransport des eigenen Rades nach Lienz ist per Bus möglich und kostet 22 EUR pro Rad (Reservierung bei Buchung erforderlich, zahlbar vor Ort).

Veranstalter der Radreise

Wikinger Reisen