Radwanderreise Radwanderreise, E-Bike-Reise E-Bike-Reise
geführte Reise

Baltische Traumroute von Danzig nach Riga

Ein Reiseangebot von Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH

Danzig bildet den glanzvollen Auftakt dieser inspirierenden Entdeckungsreise mit dem E-Bike durch Polen, Russland, Litauen und Lettland. Großartige Naturerlebnisse an der Bernsteinküste und auf der Kurischen Nehrung begleiten uns. Dem Saum der Ostsee folgend, sind die Backsteinfestung in Marienburg und der Dom in Frauenburg beeindruckende Stationen auf dem Weg nach Königsberg, Klaipėda und Palanga, bevor wir das Landesinnere mit der Wald- und Seenlandschaft erreichen. Riga setzt dann den prachtvollen Schlusspunkt.

Preise und Leistungen

13 Tage pro Person im DZ
2595,- €
Anreisepaket
ab 295,- €

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Danzig
Gäste mit gebuchtem Anreisepaket fliegen mittags nach Danzig. Am Nachmittag erleben wir auf einem geführten Stadtrundgang die faszinierende Altstadt mit der Marienkirche. Abendessen in einem Restaurant in der Altstadt.

2. Tag: Durch die Weichselniederung ca. 60 km
Morgens Transfer zur Weichselmündung. Mit einer kleinen Fähre setzen wir über den Fluss. Ruhige Wege leiten uns durch das fruchtbare Schwemmland der Weichsel nach Marienburg. Die mächtige gotische Backsteinfestung war einst Hauptsitz des Deutschen Ordens.

3. Tag: Die Elbinger Höhen ca. 55 km
Wir radeln durch das zunächst flache Ermland nach Elbląg/Elbing mit der prachtvollen Nikolaikirche. Dann begleitet uns die waldreiche Landschaft der Elbinger Höhen nach Kadyny/Cadinen am Frischen Haff. Die Sommerresidenz des letzten deutschen Kaisers und die älteste Eiche Polens lassen wir bei einer Pause auf uns wirken. Transfer nach Frombork/Frauenburg.

4. Tag: Kopernikus und Russland ca. 40 km
In der Domburg in Frombork/Frauenburg entwickelte Kopernikus sein revolutionäres Weltbild. Eine Führung macht uns mit Dom, Burg und den Arbeiten Kopernikus bekannt. Dann radeln wir zum russischen Grenzübergang Grzechotki, von dort Busfahrt nach Kaliningrad. Eine abendliche Schifffahrt auf dem Pregel ist ein besonderes Erlebnis.

5. Tag: Die Bernsteinküste ca. 30 km
Morgens besichtigen wir den Königsberger Dom. Immanuel Kant fand hier seine letzte Ruhestätte. Per Transfer gelangen wir an die Bernsteinküste. Die seit über 40 Jahren brachliegenden Wiesen haben sich zu ursprünglichen Wacholderheiden entwickelt – ein Paradies für seltene Singvögel. Bei Jantarny/Palmnicken besichtigen wir das Bernsteinkombinat und radeln zum traditionsreichen Ostseebad Swetlogorsk/Rauschen. Bustransfer zurück nach Königsberg.

6. Tag: Kurische Nehrung – Russischer Teil ca. 55 km
Busfahrt in das Ostseebad Selenogradsk/Cranz am Eingang zur Kurischen Nehrung. Wir befinden uns im Nationalpark. Wir radeln auf der Landzunge bis nach Rybatschi/Rossitten. In der berühmten Vogelwarte erleben wir die Arbeit der Ornithologen. Ein erbauliches Picknick mit Räucherfisch stärkt für den Nachmittag. Der Wald der tanzenden Bäume und die Epha-Düne sind weitere Stationen bis zur russisch-litauischen Grenze. Am späten Nachmittag erreichen wir Nida/Nidden (2 Übernachtungen).

7. Tag: Nidden – Pausentag
Morgens besteigen wir die Hohe Düne, von der schon Alexander von Humboldt restlos begeistert war. Der Rest des Tages steht zum Bummeln, zum Baden oder zum Besuch des Thomas-Mann-Hauses zur Verfügung.

8. Tag: Kurische Nehrung – Litauischer Teil ca. 55 km
Ein traumhafter Radweg erschließt die Nehrung auf litauischer Seite. Mal sieht man die Ostsee auf der einen, mal das Kurische Haff auf der anderen Seite. Nach dem Picknick in Juodkrantė/Schwarzort besuchen wir die Holzskulpturen auf dem Hexenberg. Per Fähre setzen wir nach Klaipėda/Memel über. Ein abendlicher Bummel führt zum Ännchen von Tharau.

9. Tag: Žemaitija-Nationalpark ca. 62 km
Morgens radeln wir auf dem Küstenradweg nach Palanga. Dann geht es per Bus ins Landesinnere. In der herrlichen Wald- und Seenlandschaft des Žemaitija-Nationalparks steigen wir wieder aufs E-Bike und umrunden den See Plateliai unter kundiger Führung. Ein Bustransfer bringt uns zu unserem in einem Gutshof gelegenen Hotel in der Umgebung von Šiauliai.

10. Tag: Berg der Kreuze ca. 33 km
Bustransfer bis kurz vor die lettische Grenze. Unterwegs besichtigen wir den „Berg der Kreuze“, ein nationales Heiligtum Litauens. Wir radeln durch Kurland, dessen Herzöge sich in Rundāle eine gewaltige Residenz bauen ließen. Abends erreichen wir per Bustransfer Sigulda im Gauja-Nationalpark.

11. Tag: Ordensburgen & Gauja-Nationalpark ca. 42 km
In Sigulda besuchen wir die Ruine der Festung des Schwertbrüderordens. Per Rad geht es über die nahe Bischofsburg Turaida zum Schloss von Birini, wo uns ein Picknick am See erwartet. Dann erreichen wir die Küste des Rigaer Meerbusens. Bahnfahrt nach Riga (2 Übernachtungen).

12. Tag: Riga, die baltische Metropole ca. 37 km
Am Morgen führt eine Rigaerin uns durch ihre Stadt. Anschließend radeln wir über die Daugava in Richtung des Seebades Jūrmala. Nach dem Ausflug zum Meer bringt uns ein Bus am Nachmittag zurück.

13. Tag: Heimreise
Am frühen Nachmittag treten Gäste mit gebuchtem Anreisepaket den Rückflug nach Deutschland an.

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse und Komforthotels (Dusche oder Bad / WC)
  • Bei Buchung eines Einzelzimmers reservieren wir, wenn nicht anders ausgeschrieben, ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung.
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte, dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-E-Bike und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per E-Bike
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise
  • Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 18 Gäste
    (wird die Teilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 42 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten)

Informationen zur Radreise

Freude am E-Bike Fahren und an der Bewegung an frischer Luft ist die wichtigste Voraussetzung für eine vergnügliche Landpartie. Gemütlich und aktiv die Landschaft und die Natur genießen und dabei unvergessliche Begegnungen, herzliche Gastlichkeit und kompromisslosen Service genießen - das steht im Mittelpunkt unserer E-Bike Reisen. 

Veranstalter der Radreise

Die Landpartie
scatvids.club A LOT OF CRAP javcinema.com